Airbus rockt für Amalie

Ambulanter Kinderhospizdienst für den Bodenseekreis
Ambulanter Kinderhospizdienst für den Landkreis Ravensburg

(mpi) Mit „Rockland Yard", „Blues Inc." und „x-traTime" spielten drei Musikbands von Airbus-Mitarbeitern nicht nur für ihre Kollegen auf, sondern „hauten" beim Mitarbeiterkonzert 2016 des Airbus-Standortes Friedrichshafen auch für den guten Zweck kräftig in die Saiten und Tasten.

Jetzt konnte die „eingespielte" Summe von 1760 Euro an „Amalie", den ambulanten Kinderhospizdienst Bodensee, überreicht werden. Barbara Weiland, Amalie-Koordinatorin im Bereich Bodenseekreis: „Wenn Kinder von Sterben und Tod betroffen sind, brauchen sie und ihre Familien besondere Unterstützung."

Ziel von Amalie ist es, diese Hilflosigkeit aufzufangen, die Familien und ihr Umfeld zu stärken und die Angehörigen zu entlasten. „Es gilt das System Familie zu stützen", so Weiland weiter. Rund 50 ehrenamtliche Helfer engagieren sich beim Kinderhospizdienst und betreuen zur Zeit 24 Familien, teilweise über lange Zeiträume. Die Betreuung ist für die betroffenen Familien kostenfrei und so war es nur verständlich, dass der überreichte Spendenscheck mit Freude entgegen genommen wurde (Text: Mathias Pikelj).