Ausstand Kolar und Mitarbeiter von Airbus Defence and Space spenden für Kinderhospizdienst Friedrichshafen

Ambulanter Kinderhospizdienst für den Bodenseekreis
Ambulanter Kinderhospizdienst für den Landkreis Ravensburg

Es war ein Ausstand der anderen Art. Kvetoslava Kolar entschied sich nach neun Jahren am Bodensee für berufliche und private Veränderung und bat ihre Kolleginnen und Kollegen von Airbus Defence and Space am Standort Friedrichshafen darum, ihr für den Ausstand kein persönliches Abschiedsgeschenk zu überreichen.

Stattdessen rief Frau Kolar ihre Kolleginnen und Kollegen dazu auf, für den ambulanten Kinderhospizdienst „AMALIE“ im Bodenseekreis zu spenden. „Weil wir nicht begreifen, dass das Leben voller Augenblicke ist, können wir nicht sehen, dass all diese Augenblicke das sind, worum es im Leben geht”, war dafür ihr Argument.

Dieser Aufruf enthielt auch die Zusage, den von Kolleginnen und Kollegen gespendeten Betrag noch einmal zu verdoppeln. Nach Einhaltung dieses Versprechens kam die stolze Gesamtsumme von 714 Euro zusammen! Gerührt über die Großzügigkeit der Kolleginnen und Kollegen und dankbar für die Unterstützung des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes, der damit die kostenlose Begleitung von Familien mit lebensbegrenzend erkrankten Familienmitgliedern möglich macht, sagt Frau Kolar allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches „Vergelts Gott!". Und das gesamte AMALIE-Team bedankt sich - auch im Namen der begleiteten Familien - für die Spende und die tolle Idee! (K. Kolar)