Presse

2083 € für guten Zweck

Mi, 01.02.2017

Lange Nacht der Kammermusik

Die schon zum zweiten Mal durchgeführte Lange Nacht der Kammermusik mit Künstlern aus der Region am 14. Januar 2017 wurde nicht nur von Publikum und Presse begeistert aufgenommen. Sie brachte auch einen erfreulichen Spendenerlös von 2083 € für den Ambulanten Kinderhospizdienst Bodenseekreis. Organisator Jürgen Jakob mit Kollegen überreichte an die Vertreterin des Kinderhospizdiensts einen Scheck und kündigte eine Fortsetzung der Reihe im nächsten Jahr an.

Für alle Kammermusikfans schon der Termin zum Vormerken: Samstag, 22. September 2018, 19.00-23.00 Uhr

Adventsmusik für einen guten Zweck

Mi, 11.01.2017

Junge Musiker aus Fischbach luden am 9.12.2016 zu einer Auszeit vom vorweihnachtlichen Trubel ein und gaben dazu ein Konzert mit besinnlicher Musik im Kerzenschein. In der Kirche St. Vitus in Fischbach präsentierten sie Vokalmusik und Werke für Querflöte und Orgel. Das 4-köpfige Vokalensemble lernte sich in der Chorgemeinschaft St. Nikolaus / St. Petrus Canisius in Friedrichshafen kennen und schnell kristallisierte sich eine große Gemeinsamkeit der Sängerinnen und Sänger heraus: die Leidenschaft am Musizieren in kleineren, kammermusikalischen Besetzungen. Gleich entstand die Idee, diese Leidenschaft für einen wohltätigen Zweck einzusetzen und zudem anderen Menschen eine Freude zu machen: Anstatt Eintritt zu verlangen riefen die Musiker zu einer Spende auf und so konnte dem ambulanten Kinderhospizdienst noch vor Weihnachten die stattliche Summe von 300 Euro übergeben werden.


 

Belegschaft der Messe Friedrichshafen spendet 1000 Euro für Amalie

Mi, 11.01.2017

Im Namen der Belegschaft der Messe Friedrichshafen übergab Frau Theiner am 09.01.2017 einen Spendenscheck im Wert von 1.000,00 € an den Ambulanten Kinderhospizdienst Bodenseekreis.
Das Geld wurde im Rahmen eines kleinen Weihnachtsmarktes anlässlich der Weihnachtsfeier eingenommen. Viele Mitarbeiter der Messe Friedrichshafen präsentierten auf diesem Weihnachtsmarkt verschiedenste selbstgemachte Sachen, die bei den Kolleginnen und Kollegen reißenden Absatz fanden. Ebenso floss der Erlös von Tombola-Losen in die Spende ein.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Messe Friedrichshafen freuen sich, dass das gesammelte Geld einem so wertvollen Zweck direkt hier vor Ort zugutekommt und Amalie bedankte sich ganz herzlich dafür, auch im Namen der von ihr begleiteten Familien.

Text: Anja Theiner


 

Erlös des Kinderland-Weihnachtszaubers in Langenargen für Amalie

Mi, 21.12.2016

Das Kinderland Weihnachtszauber schenkt den kleinen Gästen auf dem Weihnachtsmarkt in Langenargen schöne Möglichkeiten zum Verweilen. So gibt es u.a. den Kinderladen, der eigens für die Kinder ist: Kinder verkaufen und Kinder kaufen ein in ihrer eigenen Währung, dem Taler. Auch der Lose-Stand ist sehr beliebt. An diesen beiden Ständen wurden beim vergangenen Weihnachtsmarkt insgesamt 1572 € eingenommen. Übergeben wurde die Summe vor ein paar Tagen an Amalie – den ambulanten Kinderhospizdienst im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg. Glücklich und mit aufrichtigem Dank nahm Barbara Weiland, Koordinatorin des Kinderhospizdienstes, das Geld entgegen. Amalie hilft Familien, in denen ein Kind lebensverkürzt oder lebensbedrohlich erkrankt ist.

Mit der diesjährigen Spende kann das Kinderland einen kleinen Beitrag leisten zu diesem wertvollen Angebot, das betroffene Eltern kostenlos nützen dürfen. Die Spendengelder werden z.B. für die Schulung der familienbegleitenden Patinnen und Paten, für Ausflüge mit betroffenen Kindern, Jugendlichen und Familien eingesetzt – einfach für alle anfallenden Kosten in einem Begleitprozess.

Zum Team des Kinderlands Weihnachtszauber gehörten dieses Jahr der See- und Waldkindergarten, der Kindergarten Bierkeller-Waldeck und die Gemeinde-Jugendbeauftragte Gisela Sterk. Wie jedes Jahr durfte das Team wieder vielseitige Unterstützung von der Bürgerschaft und den Langenargener Geschäften erfahren, in Form von Warenspenden oder Mitarbeit bei den verschiedenen Angeboten. Ihnen allen gilt ein herzliches Dankeschön.