Realschule Überlingen unterstützt AMALIE

Mi, 25.04.2018

Nach einem erfolgreichen Adventsbasar im letzten Jahr können die Schülersprecher Aurelia Müller, Leonie Hueber und Mathieu Loth eine Spende in Höhe von 1.600 € an den ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE überreichen.

Die Einrichtung ist im Bodenseekreis und dem Landkreis Ravensburg aktiv und begleitet Familien, in denen Kinder, Jugendliche oder Eltern schwerst- und lebensverkürzend erkrankt sind.

Die Mitarbeiterinnen Frau Barbara Weiland und Frau Sybille Wölfle bedanken sich herzlich bei den Schülervertretern und betonen die Wichtigkeit der Spenden für AMALIE. Diese werden unter anderem eingesetzt, um ehrenamtliche Mitarbeiter zu schulen.

Neben AMALIE konnte die Schülermitverantwortung (SMV) weitere 1.600 € an den langjährigen Partner der Realschule „Aktion Peruhilfe e.V.“ spenden und damit ein Straßenkinderprojekt unterstützen. Die SMV bedankt sich bei allen Eltern, Schülern und Lehrern, welche am Adventsbasar mitgeholfen haben und ohne deren Hilfe dies nicht möglich gewesen wäre.