Herbstfest für die Ehrenamtlichen im Hotel-Restaurant Am Obstgarten

Fr, 07.12.2018

Die Koordinatorinnen sowie die Trägervertreter der Malteser und der Stiftung Liebenau, Graf Waldburg und Christoph Gräf, bedankten sich bei den über 60 ehrenamtlichen Patinnen und Paten für ihre Mitwirkung in der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit in den Landkreisen Ravensburg und im Bodenseekreis.

Der Wintergarten des Restaurants „Am Obstgarten“ in Bitzenhofen war gut gefüllt am Abend des 7. November, als AMALIE ihre ehrenamtlichen Patinnen und Paten zum herbstlich-italienischen Buffet einlud. An diesem Abend werden die langjährigen Mitarbeiter geehrt sowie die in diesem Jahr neu ausgesendeten Hospizpatinnen und –paten im Kreis der anderen Paten begrüßt. Viele Stunden Ehrenamtsarbeit und viele gefahrene Kilometer in diesen beiden großen Landkreisen gab es zu würdigen. Christoph Gräf von der Stiftung Liebenau und Graf Waldburg als Vertreter der Malteser fassten in ihrer Begrüßungsansprache diese Würdigung in eindringliche Worte – stellt doch das Ehrenamt im Hospiz kein so „ganz gewöhliches“ Amt dar und wird von Freunden und Familienangehörigen oft mit „ Was – du machst was mit Hospiz? Das könnte ich NIE!“ kommentiert. Aber die über 60 Patinnen und Paten im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst können es – und genossen den Abend zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen, denn sie wissen, dass ihnen diese stets mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn sie ihr bürgerschaftliches Engagement mal sehr fordert. Dafür war an diesem Abend das DANKE fällig.