Gelegenheit zum Austausch und Spendenübergabe

Mi, 15.05.2019

Im Cafe des Gemeindepsychiatrischen Zentrums in Friedrichshafen gemeinsam mit der Lebenshilfe e.V.

AMALIE und die Lebenshilfe e.V. trafen sich am 25. April gemeinsam mit Frau Sterk und bekamen eine ganz persönliche Spendenübergabe von ihr. Sie schreibt selbst dazu:

Am 23.02.2019 hatte ich, Gisela "Giggi" Sterk, das große Glück, 50 Jahre alt zu werden. Ich feierte ein ganz großes Fest mit allen (fast allen) lieben Menschen, die in meinem Leben sind und die mir ganz viel Kraft,
Sicherheit, Geborgenheit und Gemeinschaft schenken. Ich bat meine Gäste, mir nichts zu schenken außer Geld und dieses doch bitte nur in ein Brief-Couvert zu stecken, am besten noch mit einer schönen Anekdote oder
ein paar Zeilen  zu unserer Verbundenheit. So geschah es, dass ich einige sehr schöne Briefe erhielt und Geld, von welchem ich einen Teil für die Bezahlung des Festes nahm und einen Teil davon nun an drei Einrichtungen
gespendet habe - so, wie ich es meinen Festgästen in versprochen hatte. So ging nun u.a. eine Spende an den Kinder- und Jugendhospizdienst Amalie im Bodenseekreis. Ich finde diese Einrichtung, die betroffenen Menschen bei den  sensiblen Themen Sterben und Tod hilft, sehr gut und für unsere Gesellschaft sehr stärkend.

In diesem Sinne danke ich allen hauptamtlich und ehrenamtlich Tätigen, die sich für diese gute Sache einbringen, von ganzem Herzen und verbleibe mit wohligen Grüßen,

Ihre Giggi Sterk

Wir bedanken uns für das Interessen und die stärkenden Worte für die ambulante Hospizarbeit sehr herzlich bei Gisela Sterk!