Sozialpreisverleihung an Kai Eichler am 24.05.2019 in der kleinen Philharmonie, Berlin

Do, 01.08.2019

Im Rahmen eines rauschenden Festes wurde unserem langjährigen AMALIE-Paten Kai Eichler am 24. Mai in der traditionsreichen Kultkneipe Die kleine Philharmonie in Berlin der Sozialpreis für gesellschaftliches Engagement 2019 unter dem Motto „Für ein soziales Miteinander und niemals Gegeneinander“ verliehen. AMALIE wurde an diesem Abend von Sabine Müllenberg vertreten, die so die Gelegenheit bekam, den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst weit über unsere Landkreise hinaus vorzustellen.

Kai Eichler startete im März 2019 in Immenstaad am Bodensee, um mit einem beeindruckenden Fußmarsch von rund 700 Kilometern in voller Feuerwehr-Ausrüstung auf die Schwierigkeiten seiner Kollegen von der Berliner Feuerwehr hinzuweisen und zugleich Spenden für AMALIE zu sammeln. Nach rund zwei Wochen wurde er bei seiner Ankunft in Berlin mit großer Begeisterung von den dortigen Berufskollegen empfangen.

Viele verschiedene Menschen, Vereine und Gruppen durften bei schönstem Frühsommerwetter gemeinsam einen bunten, lebendigen und fröhlichen Maiabend verbringen, miteinander ins Gespräch kommen und vor allem eines tun:

Kai Eichler für sein vielfältiges Engagement feiern.

Die Spendenbegeisterung für Kai Eichlers Projekte wirkte auch an diesem Abend ansteckend und es konnten über 1.800 Euro Spenden für AMALIE gesammelt werden. Herzlichen Dank an Kai Eichler und alle Beteiligten.

(Text: Sabine Müllenberg)